Jakobsmuschel | Maracuja

05.02.2021 17:33:00

Zutaten


Für 4 Personen:

  • 2 Passionsfrüchte
  • 1 TL weißer Balsamico
  • 1 TL Ahornsirup (alternativ Akazienhonig oder Agavendicksaft)
  • Piment d'Espelette (Cayennepfeffer geht auch)
  • Salz
  • 3 EL Olivenöl (kaltgepresst)
  • 6 „Stiele“ Schnittlauch
  • 6 Stiele Koriandergrün (oder glatte Petersilie)
  • 0,5 TL gutes Ursalz
  • 0,5 TL scharfes Currypulver
  • 8 ausgelöste Jakobsmuscheln (als Amuse Gueule reicht natürlich eine Jakobsmuschel pro Person)
  • 1 El Öl

Zubereitung

Dauer: ca. 20 Minuten

 

  1. Die Maracujas halbieren und das Fruchtfleisch herauslösen.
  2. Den Essig, den Ahornsirup, etwas Piment d'Espelette und Salz zugeben und alles sehr gut verrühren.
  3. Zum Schluss das Olivenöl zur Vinaigrette geben und nochmals gut vermengen.
  4. Den Schnittlauch in sehr feine Röllchen schneiden und die Korianderblättchen abzupfen und sehr fein hacken.
  5. Kurz vor dem Servieren Die Kräutermischung ebenfalls unter die Vinaigrette rühren.
  6. Das Fleur de sel und den Curry gut mischen.
  7. Die Jakobsmuscheln unter fließendem kalten Wasser waschen und trocken tupfen. Auf beiden Seiten mit dem Currysalz würzen.
  8. Das Öl in einer Pfanne stark erhitzen und die Jakobsmuscheln darin auf jeder Seite 1 Minute scharf anbraten (sie dürfen innen noch leicht glasig bleiben).

Die fertig gegarten Muscheln mit der Maracuja-Vinaigrette anrichten und noch warm servieren.


Servieralternativen:

  • Als kleine Vorspeise mit frischem Baguette.

Getränke-Tipp

Wir hatten einen Sauvignon Blanc von Markus Pfaffman aus Walsheim dazu. Ein Gedicht!!!

Kommentare

Ich freue mich übrigens immer über Eure Kommentare oder Anmerkungen zu meinem Rezept.

Schreibe einen Kommentar

Bitte mit http://