Rote Zwiebel | Rotwein | Ziege

Das Zwiebel-Confit für dieses pikante Gebäck kann sehr gut am Vortag zubereitet werden und somit habt Ihr ein schnelles pfiffiges Häppchen bereit.

11.07.2021 18:17:00

Für eine andere Speise hatte ich noch einen Rest Blätterteig im Kühlschrank, den ich diese Woche auf jeden Fall verwerten wollte. Ziegenfrischkäse und Thymian haben wir im Sommer eigentlich immer zu Hause und somit entstand die Idee für mein heutiges Rezept. Wenn Ihr die Kombination von roten Zwiebeln und Ziegenfrischkäse liebt, jedoch keinen Blätterteig zur Hand habt, dann solltet Ihr unbedingt diese Variante ausprobieren.

Zutaten

Für ca. 20 Taler: 

    • 1 Blätterteig (fertig gekauft sei an dieser Stelle erlaubt)
    • 2 große rote Zwiebeln (ca. 300 g)
    • 2 EL Traubenkernöl
    • 150 ml Rotwein
    • 30 g Puderzucker
    • Salz
    • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
    • 5 Zweige frischer Thymian
    • 10 Ziegenfrischkäse-Taler

    Zubereitung

    Dauer: Ca. 105 Minuten (Kochzeit), ca. 15 Minuten (Backzeit)

     

    Zwiebelmarmelade:

    1. Die Zwiebeln schälen und längs in sehr feine Fächer schneiden.
    2. Das Traubenkernöl in einer Pfanne (mit Deckel) erhitzen und die Zwiebeln für ca. 30 Minuten bei sehr geringer Hitze glasig dünsten. Dabei sollen die Zwiebeln auf keinen Fall geröstet werden (ggf. könnt Ihr ein wenig Wasser dazugeben, um dieses zu vermeiden. Es sollte jedoch nach ca. 30 Minuten verdunstet sein).
    3. Anschließend den Puderzucker unter die Zwiebelmasse rühren und den Wein dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    4. Die Rotwein-Zwiebeln erneut zum Kochen bringen und bei niedriger Temperatur die Flüssigkeit in ca. 1 Stunde verkochen, sodass eine sämige „Zwiebelmarmelade“ entsteht.
    5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den frisch gezupften Thymian unterrühren. Abkühlen lassen.
    6. Die fertige „Marmelade“ hält sich für 3–4 Tage im Kühlschrank.

    Fertigstellung:

    1. Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.
    2. Dann den Blätterteig nach Packungsanweisung vorbereiten und kleine Formen (mit einem Durchmesser von ca. 4–5 cm) ausstechen. (Wer keine Förmchen zur Hand hat, kann natürlich auch kleine Quadrate schneiden oder mit einem Teigrädchen arbeiten.)
    3. Die Ziegenfrischkäse-Taler halbieren und mittig auf den ausgestochenen Blätterteig legen. Mit etwas Ziebelmarmelade belegen.
    4. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene in 12–15 Minuten fertig backen.
    5. Die Taler warm oder kalt servieren. 

      Kommentare

      Freue mich immer über Kommentare zu meinem Rezept. Zum Kommentarformular