Pfiffige Toppings

Karamellisierte Kürbiskerne mit Kürbiskernöl

Geröstete Kürbiskerne hat sicherlich schon jeder einmal verkostet. Aber habt Ihr schonmal die karamellisierte Variante probiert? Der Aufwand für die Zubereitung ist nahezu gleich, aber das Ergebnis sorgt für ein effektvolles Geschmackserlebnis, mit dem man einfache Gerichte raffiniert aufpeppen kann.

 

Für die Zubereitung röstet Ihr die benötigte Menge an Kürbiskernen in einer (aufgeheizten) gusseisernen Pfanne (damit könnt Ihr den Röstvorgang sicherer steuern) bis sie leicht braun werden und anfangen zu knacken. Wenn vorhanden, die fertig gerösteten Kerne mit etwas Kürbiskernöl beträufeln (sie schmecken übrigens auch ohne dem Öl sehr gut, aber natürlich trägt dieses zur Raffinesse bei). Anschließend die Kerne mit wenig Puderzucker bestäuben und diesen karamellisieren lassen. Zum Schluss die Pfanne schnell von der Herdplatte ziehen (damit das Karamell nicht verbrennt und bitter wird), alles sofort auf einen Teller streuen und abkühlen lassen. Die überaus leckeren Kerne lassen sich für mehrere Tage in einem luftdichten Schraubglas aufbewahren.

 

Schmeckt köstlich auf:

  • einem bunt gemischten Wintersalat,
  • einem Kürbisrisotto (und probiert hierzu unbedingt mal etwas Zitronenabrieb),
  • auf einer scharfen Kürbissuppe oder
  • auf mariniertem Kürbis.