Rhabarber | Eiweiß

Rhabarberkuchen mit Baiser

20.04.2020  |  Lesedauer: ca. 1,2 Min.

Zutaten | Zubereitung

Zutaten

  • 600 g Rhabarber
  • 100 g Butter oder Margarine
  • 125 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 P Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 150 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 2 TL Backpulver
  • Fett für die Form
  • 25 g Zucker zum Bestreuen

Baiser:

Zubereitung

  1. Den Rhabarber putzen, waschen und in fingerlange Stücke schneiden. Gut abtropfen lassen.
  2. Für den Teig Butter oder Margarine, Zucker, Salz und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührers schaumig rühren, bis der Zucker sich gelöst hat. Die Eier nacheinander unterrühren.
  3. Das gesiebte Mehl mit Mandeln und Backpulver mischen und nach und nach unterrühren.
  4. Den Teig in eine gefettete Springform (26 cm) füllen, die Rhabarberstücke dicht nebeneinander darauflegen und mit Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten 30 Minuten backen.
  5. Inzwischen für die Baisermasse das Eiweiß in einer großen Schüssel zu steifen Schnee schlagen, den Zucker einrieseln lassen und so lange weiterschlagen, bis eine feste, glänzende Masse entstanden ist. Die Mandelblättchen etwas bröckeln und unterheben.
  6. Die Baisermasse auf den Kuchen streichen, mit Mandelblättchen bestreuen und den Kuchen 15 Minuten weiterbacken. In der Form abkühlen lassen.

Backzeit insgesamt etwa 45 Minuten
Elektroherd: 175°C
Gasherd: Stufe 2
Umluft: 160°C

 

Ich betreibe meine Rezept-Datenbank ausschließlich zu meinem Vergnügen. Ein großer Teil dieses Vergnügens besteht darin, meine Beiträge und Bilder mit Euch zu teilen. Sprich: Dass meine Seiten von Euch gefunden werden. Damit dieses funktioniert, gilt es, von Google vorgegebene Regeln einzuhalten. Eine der Regeln lautet, mit externen Links zu arbeiten. Wenn Ihr auf meinen Seiten solche externen Links auffindet, betreibe ich damit grundsätzlich KEINE kommerzielle Werbung. Vielmehr möchte ich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Meine Seiten für die Google-Suche aufzuwerten und Euch mit zusätzlichen Tipps und Informationen zu versorgen.

Kommentare

Ich freue mich übrigens immer über Eure Kommentare oder Anmerkungen zu meinem Rezept.

Schreibe einen Kommentar

Bitte mit http://