Speck | Frischkäse | Melone

Schinken-Frischkäse mit Melonen-Fruchtröllchen für den neugierigen Gast.

24.07.2021 17:42:00

Mein heutiges Rezept habe ich schon seit einiger Zeit auf meiner Veröffentlichungs-Liste. Allerdings fehlte mir immer eine originelle Idee, den Speck-Frischkäse als Apéro-Beigabe zu servieren. Im Originalrezept wird der Frischkäse mit Melonen-Sticks angeboten. Wir hatten dieses schon mal ausprobiert und bei mir blieb der Frischkäse nie an der Melone haften, sodass dieses wirklich leckere Rezept leider nicht ganz einfach zu essen war. Bei unserem Erstversuch waren wir allein und es war nicht weiter schlimm, wenn der ein oder andere Frischkäse-Klecks neben dem Teller gelandet ist. Meinen Apéro-Gästen will ich dieses jedoch eher nicht zumuten.

 

Und somit habe ich die Melone schon ein paar Tage vorher präpariert, um beide Komponenten dieses Appetizers zusammen zu genießen.

Zutaten

Für ca. 16 Häppchen:

 

  • 4 Scheiben Frühstücksspeck (funktioniert auch mit einem luftgetrockneten Schinken)
  • 150 g Frischkäse
  • etwas Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Cantaloupe-Melone

Zubereitung

Dauer: Ca. 20 Minuten (ohne Zubereitung der Frucht-Röllchen)

 

Speck-Frischkäse:

  1. Die Pfanne erhitzen und den Frühstücksspeck darin von beiden Seiten braten bis er kross ist.
  2. Den knusprigen Speck abkühlen lassen und zum Frischkäse bröckeln.
  3. Mit einem Mixer fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Serviervorschlag mit Fruchtröllchen:

Da die Fruchtröllchen schnell aufweichen, empfehle ich Euch, die Fertigstellung dieses Apéro-Begleiters erst kurz bevor die Gäste kommen einzuplanen.

  1. Hierfür die Röllchen vorsichtig von dem Backpapier abziehen und ca. 10 cm lange Streifen abschneiden.
  2. Mit einem Buttermesser den Frischkäse auf die getrocknete Melone streichen und aufrollen.
  3. Mit Spießchen servieren.

Wenn Euch die Serviermethode mit den Fruchtröllchen nicht zusaget, empfehle ich zum Aufstippen des Frischkäses ein paar Cracker. Die frische Melone könnte Ihr – ebenfalls schon mundgerecht aufgeschnitten – einfach dazustellen.

Kommentare

Freue mich immer über Kommentare zu meinem Rezept. Zum Kommentarformular
Von Melanie Fantini am 30.07.2021 17:56:48Antwort
Liebe Claudia, was für ein tolles Rezept! Die Fruchtrollen sind leicht gemacht (wenn auch zeitintensiv) und kamen sehr gut an :) Ich habe es dann direkt auch mit Kirschen probiert. Hier dauerte es viel länger, bis alles trocken war, aber geschmacklich waren die Kirsch-Rollen der absolute Wahnsinn. Obwohl die Kirschen frisch geschmacklich nicht so intensiv waren, war die getrocknete Masse sehr süß und wirklich wahnsinnig lecker. Danke für diese tolle Idee! :) Viele Grüße Melanie
Von Claudia am 30.07.2021 20:03:52Antwort
Hallo Melanie, vielen Dank für Dein ausführliches Feedback. Ja, ich will es auch unbedingt noch mit Beeren ausprobieren. Johannisbeeren oder Himbeeren stehen auf dem Programm. Ich bin gespannt, wie das wird. Für mich ist es tatsächlich ein toller Ersatz für Gummibärchen ... und für den Heißhunger auf Süßes ist das hier eine perfekte gesunde Alternive. Liebe Grüße Claudia