Tomate | Ricotta | Parmesan

Für warme Sommerabende ein hervorragender Starter.

22.08.2021 10:17:00

Von dieser überaus leckeren Zucchini-Tarte hatte ich noch Ricotta übrig, den es zu verwerten galt. Und bei meiner dazu ausgelösten Rezeptsuche bin ich über meinen heutigen Rezeptvorschlag gestolpert. Da ich auch gerade meinen Wintervorrat an getrockneten Tomaten zubereitet hatte, konnte ich meinem Schwager, der gerade zu Besuch bei uns war, ein tolles neues Häppchen servieren. 

Zutaten

Für ca. 20 Häppchen: 

    • 100 g Ricotta
    • 25 g Parmesan
    • 8 Kirschtomaten (für diejenigen, die es bunt mögen, gerne in verschiedenen Farben)
    • 1 kleine rote Zwiebel
    • 1 EL Oregano
    • 2 EL Aceto Balsamico Bianco
    • etwas gutes Salz
    • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    • 1 Baguette (ich habe es auch schon auf Crackern serviert)

    Zubereitung

    Dauer: Ca. 50 Minuten

     

    1. Den Parmesan fein reiben und mit dem Ricotta verrühren.
    2. Die Tomaten entkernen und in kleine Würfelchen schneiden.
    3. Die Zwiebel in hauchdünne Streifen schneiden.
    4. Oregano mit Balsamico und Olivenöl zu einer Vinaigrette verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    5. Das Baguette in 5 mm dicke Scheiben schneiden und im Ofen bei 100° C in ca. 5 Minuten cross backen.
    6. Die Ricotta-Parmesan-Creme auf die Crostini streichen und mit dem Tomatensalat toppen (sehr gut schmecken die Crostini auch mit einer Variante aus getrockneten Tomaten).

    Getränke-Tipp

    Wir haben dazu einen Cuvée Rosé 2010 vom Weingut Dr. Benz in Bombach verkostet. Absolut empfehlenswert!!!

    Kommentare

    Freue mich immer über Kommentare zu meinem Rezept. Zum Kommentarformular