Kürbiskern | Eiweiß | Dinkel

Ein überraschender Begleiter zu einem Schlückchen Wein ... 

29.01.2021 18:54:00

Zutaten

Dauer:

ca. 30 Minunten (Backzeiten nicht eingerechnet)


Für 2 Kastenformen:

  • 6 Eiweiß
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Dinkelmehl 630
  • 200 g Kürbiskerne oder Sonnenblumenkerne
  • ggf. etwas Butter zum Einpinseln der Backformen

Zubereitung

  1. Das Eiweiß mit Zucker und einer Prise Salz in ca. 4 Minuten zu steifem Schnee schlagen.
  2. Anschließend das Mehl in kleinen Mengen unterheben.
  3. Zum Schluss die ganzen Kürbiskerne untermengen und darauf achten, dass die Kerne nicht entzwei brechen.
  4. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  5. Zwei Kastenformen mit Butter ausstreichen und mit etwas Mehl bestäuben.
  6. Den Teig gleichmäßig auf die beiden Kastenformen verteilen und glattstreichen.
  7. Dann die beiden „Kuchen“ zusammen in ca. 30 Minuten goldbraun backen.
  8. Die fertig gebackenen Kuchen aus der Form nehmen und sehr gut abkühlen (am besten über Nacht) lassen.

Fertigstellung:

  1. Die Kuchen halbieren und der Länge nach in ca. 1,5 mm dicke Scheiben schneiden (ich benutze hierfür ein elektrisches Schneidemesser, damit geht es sehr leicht).
  2. Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
  3. Die „Kuchenscheiben“ nebeneinander auf zwei Backblechen verteilen und im Ofen ca. 10–15 Minuten lang nachtrocknen lassen. (Damit sie mir nicht verbrennen oder zu dunkel werden, bleibe ich ab der 8. Minute gerne in der Nähe der Ofentür stehen ...).

Kommentare

Freue mich immer über Kommentare zu meinem Rezept. Zum Kommentarformular