Topinambur | Thymian | Ziegenfrischkäse

Topinambur-Minipizza

19.03.2023  |  Lesedauer: ca. 2,8 Min.

Zutaten | Zubereitung

Bei meinen Gemüseeinkäufen der vergangenen Woche konnte ich nochmals – ganz uneingeplant – wunderschöne Topinambur (bei uns zwischen Oktober und März leider nicht überall zuverlässig erhältlich) „ergattern“. In Maßen lieben wir den fein-süßlichen Geschmack dieser hübschen Knollen. Und so wollte ich eigentlich zum Zeitpunkt meines Einkaufs noch diese herrliche Suppe daraus zubereiten.
 
Während ich an der Kasse anstand, hatte ich reichlich Zeit das März-Heft von Alnatura durchzublättern. Dabei bin ich über ein vegetarisches Pizza-Rezept mit Ziegenfrischkäse gestolpert, das mir schon beim Durchlesen gleich sehr gut gefallen hat. Und so begab es sich, dass ich noch auf dem Nachhauseweg – durch das Pizza-Rezept inspiriert – die im Heft verwendeten Kartoffeln gedanklich mit dem Topinambur austauschte. Dass dieser hervorragend zu dem Ziegenfrischkäse und Thymian passen würde, bezweifelte ich keine Sekunde.

 
Da mein Hefeteig-Grundrezept für drei Bachbleche reicht, haben wir diese herrliche vegetarische Topinambur-Pizza in kürzester Zeit nun schon zweimal genossen. Das erste Mal am Stück, sozusagen in Backblechgröße und das zweite Mal als Mini-Pizzen, die ich als Apero-Beigabe zu einem Gläschen Riesling reichen durfte. Die Konsistenz der hauchdünn geschnittenen Topinambur passt so gut zu dem crossen Pizzaboden, dass ich sehr bedauere, dass die Erntezeit dieses hübschen Sonnenblumengewächses demnächst zu Ende ist. Nur gut, dass schon bald wieder andere herrliche Gemüsesorten winken.


Zutaten

Für 1 Blech oder 12 Mini-Pizzen:

 

Pizza-Teig:

  • 250 ml lauwarmes Wasser (ca. 40° C)
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1,5 TL Salz
  • 2 EL mildes Olivenöl
  • 1 EL Zucker
  • 450 g Pizza-Mehl (Tipo 00)

Belag:

  • ca. 150 g Ziegenfrischkäse
  • 3 kleine Topinamburknollen
  • 6 Mini-Mozzarella-Kugeln
  • getrockneter Thymian
  • Salz

Zubereitung

Dauer:

Vor- und Zubereitung: ca. 30 Minuten

Gehzeit für den Pizza-Teig: mind. 30 Minuten

Nützliches Equipment: Gemüsehobel, runder Ausstecher mit einem Durchmesser von 6–7 cm

 

Pizza-Teig:

  1. Den Teig nach diesem Grundrezept zubereiten.
  2. Ein Drittel der Teigmasse für dieses Rezept einplanen (den Rest könnt Ihr sehr gut einfrieren).

    Belag:

    1. Den Backofen auf 225° C Ober- und Unterhitze vorheizen.
    2. Den Pizzateigs dünn ausrollen und ca. 6 cm große Kreise ausstechen. Die Mini-Pizzen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
    3. Anschließend die Teigfladen großzügig mit Ziegenfrischkäse bestreichen.
    4. Den Topinambur gut abbürsten und mit einem Gemüsehobel in hauchdünne Scheiben schneiden (bei Bioware könnt Ihr die Schale bedenkenlos mitessen).
    5. Die Topinambur-Scheiben gefächert auf den Ziegenfrischkäse legen und reichlich mit getrocknetem Thymian und wenig Salz würzen.
    6. Zum Schluss auf jede Mini-Pizza eine halbierte Mozzarella-Kugel legen.
    7. Auf mittlerer Schiene in ca. 15–17 Minuten knusprig backen (wenn Ihr den Teig in einem Stück verarbeitet, plant als Backzeit lieber 20–25 Minuten ein)

    Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen

    Kommentare

    Ich freue mich übrigens immer über Eure Kommentare oder Anmerkungen zu meinem Rezept.

    Schreibe einen Kommentar

    Bitte mit http://